Dank den Corona-Helfer
Fritz Koenig Ruef Kasten
Sommerempfang der Stadt stand im Zeichen des Engagement für die Gesellschaft. weiterlesen
Schluss mit Jugendherberge
OB Alexander Putz Kasten
Stadtrat beschließt, die Herberge im Ottonianum zum Jahresende zu schließen. weiterlesen
Neues zum Kupfereck
Papiererstraße Kasten
Beim Aldi wird asphaltiert, dann in der Neuen Bergstraße sechs Wochen saniert. weiterlesen
Autofreie Neustadt
Patricia Steinberger SPD Kasten
Bürgerbegehren: Autos raus zwischen Firmer Bräu und Ursulinenenge. weiterlesen

Vierhundert Euro Spendengelder kamen bei einem Benefizkonzert des Vokalensembles „Singfreunde mit Leib und Seele“ sowie der Ergoldinger Weisenbläser im Innenhof der Schlossklinik Rottenburg zusammen. Die Zuhörer genossen die musikalische Matinee im besonderen Ambiente des historischen Wasserschlosses und spendeten großzügig zur Unterstützung der Palliativstation am Krankenhaus Landshut-Achdorf.

„Herzlichen Dank für ihr Engagement. Damit können zusätzliche Therapiemaßnahmen wie Aroma-, Mal- oder Musiktherapie, die Brückenpflege oder auch kleine Sonderwünsche unserer Palliativpatienten finanziert werden“, sagte der Chefarzt der Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin, Prof. Dr. Martin Anetseder, bei der Übergabe der Spende auf der Palliativstation des Krankenhauses Landshut-Achdorf.

Der Chefarzt der Fachklinik für Geriatrie an der Schlossklinik Rottenburg, Dr. Klaus Timmer, zeigte sich mit der Resonanz auf die musikalische Matinee am Sonntagvormittag sehr zufrieden. Dabei konnten Patienten und Besucher in der wunderbaren Atmosphäre und hervorragenden Akustik des Innenhofes der Schlossklinik Rottenburg der Musik lauschen, ob als Gast im Innenhof oder über die geöffneten Fenster der Patientenzimmer. Beim gemeinsamen Abschiedslied ließen es sich die Zuhörer nicht nehmen, kräftig mitzustimmen. „Das Abschiedslied war wunderbar, es hat den Charakter dieser Gemeinschaft im Innenhof sehr gestärkt“, blickte Manfred Leib, langjähriger Personalratsvorsitzender des Landkreises Landshut und Gründer des gemischten Vokalensembles „Singfreunde mit Leib und Seele“ auf die erfolgreiche Matinee zurück.

Das Vokalensemble, dessen Mitglieder in verschiedenen Chören, unter anderem auch bei der Landshuter Hochzeit singen, brachte Lieder verschiedener Epochen vom Mittelalter bis zum deutschen Volkslied dar. Manfred Leib bedankte sich für die spontane Bereitschaft der jungen Ergoldinger Weisenbläser, das Vokalensemble bei der Matinee unentgeltlich zu unterstützen. Er lobte die wunderbare Abstimmung bei der Stückauswahl und das anspruchsvolle und technisch hervorragende Spiel der Ergoldinger Weisenbläser.

Chefarzt Dr. Klaus Timmer und Manfred Leib waren sich einig darin, nächstes Jahr erneut ein Benefizkonfert im Innenhof zu veranstalten und planen, einmal die bekannte „Waldlermesse“ des Landshuter Komponisten Ferdinand Neumaier in der Kapelle der Schlossklinik anlässlich eines Gottesdienstes darzubieten.

Bildunterschrift:

v.l. Maria Sickinger, Stationssekretärin Palliativstation; Dr. med. Christine Raber, Oberärztin Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie, Diabetologie und Onkologie; Manfred Leib, Vokalensemble „Singfreunde mit Leib und Seele“; Prof. Dr. med. Martin Anetseder, Chefarzt Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin; Dr. med. Klaus Timmer, Chefarzt Schlossklinik Rottenburg

Bildquelle: LAKUMED Kliniken