aa an anf aa praxistag

Im Rahmen des jährlichen Naturschutz Praxistages besichtigten die Meisterschüler der Fachschule für Agrarwirtschaft, Fachrichtung Ökologischer Landbau aus Schönbrunn Vorzeigeprojekte der Naturschutzarbeit in Stadt und Landkreis Landshut. Helmut Naneder von der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Landshut organisierte gemeinsam mit Johann Schneck, Schulleiter der Fachschule für ökologischen Landbau, den Praxistag.

Das Hauptexkursionsziel des Praxistages war das Naturschutzgebiet „Ehemaliger Standortübungsplatz Landshut mit Isarleite“ welches vom Agrarbildungszentrum nur wenige Gehminuten entfernt liegt. Auf der naturkundlichen Wanderung mit Gebietsbetreuer Philipp Herrmann gewannen die interessierten Schüler einen Einblick in die Biotopanlage und die Möglichkeiten zur aktiven Förderung von bedrohten Tier- und Pflanzenarten. Er erläuterte die hohe Bedeutung von nährstoffarmen Wiesen mit großem Blüten- und Insektenreichtum.

Im Wald der Heilig Geist Spital Stiftung wies er auf den hohen Anteil von Totholz und den damit verbundenen Artenreichtum hin. Die Wiesen im Naturschutzgebiet werden vom Vilstalschäfer Thomas Steiner gepflegt, welcher mit rund 600 Schafen von April bis Oktober im Naturschutzgebiet unterwegs ist. Steiner erzählte den Schülern von der Schäferei, gab Einblicke in die Regionalvermarktung und schilderte die Herausforderung von hofeigener Schlachtung und eigener Käserei.

Anschließend führte Wildbienenexperte Erwin Scheuchl die Schüler in die Welt der Wildbienen. Das Naturschutzgebiet „Ehemaliger Standortübungsplatz Landshut mit Isarleite“ ist bayernweit bedeutendes Gebiet für diese kleinen Insekten. Knapp 200 von insgesamt etwa 500 in Deutschland vorkommenden Arten hat Erwin Scheuchl hier bereits festgestellt.

Die Erfahrungen und Erlebnisse des Naturschutz Praxistages sollen helfen, die Umwelt und den eigenen Grund und Boden auch mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten: nicht nur als Produktionsfläche, sondern auch als eigenen, schönen Arbeitsplatz, als Schlüssel für zukünftige Herausforderungen und als schützenswerten Lebensraum.

Im Bild oben: Am Naturschutzpraxistag der Fachschule für ökologischen Landbau führten Helmut Naneder (links) und Philipp Herrmann (2.v.l.) die Schüler zu den Besonderheiten im Naturschutzgebiet „Ehemaliger Standortübungsplatz Landshut“

 

rundschau 24 unterstützen

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft die Arbeit der landshuter rundschau via PayPal zu unterstützen.

Wo verzichten, um zu sparen?

Welches Projekt der Finanzen zu liebe, auf die längere Bank schieben?

Was - Wann - Wo?

Dezember 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5